24. März 2017

Qi Gong Termine rund um Ostern


Montags 
18:30h-Kurs 
findet am 10. April zum letzten Mal statt!

Beide Montags-Kurse starten dann erst wieder ab dem 08. Mai!

Mittwochs 
in der Physiotherapie-Praxis Mechelinck

(nicht am 29. März und 05. April)
letztes Mal am 12. April!
Neustart ab 26. April!

Freitags

Pause bis zum 21. April,
dann beenden wir und starten gleich weiter ;-)
 
Nach den Sommerferien werden wir 

ab Mo., 04. Sept. mit 10x
in den Herbst/Winter hinein trainieren.


6. März 2017

KEIN QiGong am Fr. 10. März!


Wie vorangekündigt,
 fällt  QiGong am Freitag Morgen in dieser Woche leider aus! 
 

15. Februar 2017

Der pathologische Dickdarm-Archetyp


Ein sehr lesenswerter Artikel von Prof. Heiner Frühauf, National University of Natural Medicine, College of Classical Chinese Medicine (deutsche Übersetzung von Birgit Ziegler):

Hütet euch vor pathologischen Metalltypen! Wenn eine solche Person eine Machtposition erlangt, wird er die Welt ins Chaos stürzen.
– Wang Fengyi, fl. 1900
Die kosmologischen Grundlagen der klassischen chinesischen Medizin besagen, dass die physiologischen Prozesse des menschlichen Körpers in 12 funktionalen Netzwerken kategorisiert sind. Diese Netzwerke treten in Resonanz mit den verschiedenen Naturkräften, die sich innerhalb der 12 Monate des Jahres und den 12 Doppelstunden des Tages manifestieren. Jede Periode drückt eine Anzahl von normalen „physiologischen“ Erscheinungen aus. Gleichzeitig definierten die chinesischen Wissenschaftler des klassischen Chinas die Schattenseiten des Makrokosmos und Mikrokosmos, indem sie katastrophale Abweichungen von regulären Wettermustern in der Natur beschrieben und diese gleichzeitig auf pathologische Muster im Organnetzwerk des menschlichen Körpers übertrugen.
 
Da die letzten Präsidentenwahlen in den USA weltweit beträchtliche Bedenken hervorriefen, mag es hilfreich sein, das hoch entwickelte System der chinesischen Medizinwissenschaft heranzuziehen, um Donald Trumps Konstitution und seine Dispositionen für zukünftige Aktionen zu betrachten. Wenn wir das System der 12 archetypischen Kräfte anwenden, die von allen antiken Zivilisationen benutzt wurden (z.B. die 12 „Neter“ des antiken Ägypten oder die 12 Götter des antiken Griechenland, die 12 Apostel Jesu, die 12 Ritter von König Artus’ Tafelrunde) und darauf durch die spezielle Linse der chinesischen Symbolik schauen, dann erscheint der neu gewählte Präsident als der Inbegriff des pathologischen Dickdarm-Archetyps – des baojun (eines tyrannischen Despoten der Periode der streitenden Reiche des antiken China; unter den Inkarnationen der jüngeren Vergangenheit befinden sich unter anderem Hitler und Mao).

Weiter unten ist ein Abriss dieser Schattenvariante des Dickdarm-Archetyps zu sehen. China’s ältestes klassisches Buch der Weisheit, das Yijing (Klassisches Verständnis von sich verändernden Phänomenen anhand der Wissenschaft von Symbolen) erkannte schon sehr früh, dass je besser wir die innere Natur von Phänomenen verstehen, desto besser wir gerüstet sind, um mit deren Konsequenzen in der Zukunft besser umgehen zu können.

In dem klassischen chinesischen Medizinsystem der 12 Organnetzwerke wird die Funktion des Dickdarms traditionell als eine Anzahl von symbolischen Markierungen beschrieben: Im System der 5 Wandlungsphasen wird der Dickdarm als „Metall-Organ“
klassifiziert, im System der 6 Konfirmationen gehört der Dickdarm zum „Yangming“; in der antiken Beschreibung im Huangdi neijing (KlassischeMedizin des Gelben Kaisers) und in späteren alchemistischen Texten wird der Dickdarm verbunden mit dem 2. Monat des Frühlings (eryue: 7. März – 5. April) und der Zeit des Sonnenaufgangs (richu: 5.00 – 7.00 Uhr morgens). Diese Markierungen enthüllen die folgenden Tendenzen des pathologischen Dickdarm-Archetyps:

1) Separationsbewusstsein, prahlerischer Materialismus und Verherrlichung des Profanen
[...]
2) Autokratische Vorherrschaft, Unterdrückung von Minderheiten und Sexueller Missbrauch
[...] 
3) Korrupte Geschäftspraktiken, Umweltverschmutzung und ethnische Säuberung
[...] 
4) Verrückte Clownerei, verdrehte Tatsachen und lüsternes Benehmen
[...] 
5) Vetternwirtschaft, Filzokratie und Interessenskonflikte
[...]  
(Den kompletten Artikel als pdf Sie hier)

 
6) Schlussbetrachtung
Als US-Amerikaner deutscher Herkunft und mit doppelter Staatsbürgerschaft fällt es mir ausgesprochen schwer, mich angesichts der klaren Parallelen zwischen dem politischen Aufstieg von Trump und Hitler paranoider Spekulationen zu enthalten. Ich habe jedoch versprochen, dass ich mich in diesem Artikel auf meinen eigenen Kompetenzbereich beschränke und innerhalb der Grenzen eines akademischen Portraits bleibe, welches die Pathologie des Dickdarm-Typen in der chinesischen Medizin beschreibt.
Natürlich hat das rätselhafte Debut des „Tricksters“ weit über die Grenzen der Vereinigten Staaten hinaus Bedeutung. Es ist sowohl der Ausdruck einer Dickdarm-Pathologie, die uns schon seit geraumer Zeit global heimsucht, als auch eines dringenden Rufes nach Kontemplation und Kultivierung unserer eigenen Metall-Tugenden. Zum Ende meiner Ausführungen möchte ich die sachliche Analyse von Steven Letitsky und Daniel Ziblatt teilen, beide Staatsrecht-Professoren an der Harvard-Universität:

"Die amerikanische Demokratie ist nicht in unmittelbarer Gefahr zu kollabieren.  Wenn normale Umstände herrschen, werden unsere Institutionen sich wahrscheinlich durch eine Trump-Präsidentschaft „durchwurschteln“. Es ist jedoch weniger klar, wie es der Demokratie in einer möglichen Krise ergehen wird. Im Falle eines Krieges, eines großen terroristischen Angriffs oder von Aufruhr und Protesten in großem Stil – alles Dinge, die völlig wahrscheinlich sind – könnte ein Präsident mit autoritären Tendenzen und Institutionen, die schlecht geführt sind, eine ernste Bedrohung für die amerikanische Demokratie darstellen. Wir müssen auf der Hut sein. Die Warnsignale sind real. (New York Times, 17. Dezember 2016)."
   

22. Januar 2017

Intensiv-Fortbildung für Akupunkteure 2017


"Akupunktur für Akupunkteure"

Fortbildung für Kollegen in kleiner Intensiv-Gruppe:
Um Akupunktur kunstgerecht zu praktizieren statt nur Nadeln nach Rezept zu stechen, müssen wir uns eingehend mit den Grundlagen der Denkweise der chinesischen Klassiker und der daoistischen Wurzeln beschäftigen und die Energetik der Wandlungen zwischen Himmel und Erde verstehen. Laut SuWen Kap. 78 ist erste Versäumnis eines Arztes, wenn er die Transformation von Yin und Yang und deren Rolle bei der Diagnose nicht versteht.



Termine 2017, jeweils 9:30h:

So., 30. April
So., 30. Juli
So., 26. August
So., 14. September
So., 18. November


Qualitätszirkel "Meridiantherapie" 2017


Die AGTCM fördert durch die Einrichtung von Qualitätszirkeln den regelmäßigen kollegialen Austausch ihrer Mitglieder auf hohem Niveau. Für die Teilnahme an den Qualitätszirkel-Treffen werden den Mitgliedern Creditpunkte (Therapeutenliste) anerkannt und direkt verbucht. 

Das Qualitätszirkel "Meridiantherapie" ist für Akupunkteure, die an der "Akupunktur für Akupunkteure" interessiert sind, wie sie die Klassiker des Nei Jing lehren. Interessierte Kollegen, die (noch) nicht Mitglied der AG sind, laden wir herzlich ein hineinzuschnuppern.

Das Qualizirkel findet 2017 an folgenden Terminen statt,
jeweils
Fr. 18h in meiner Praxis :
28. April
28. Juli
25. August
13. September
17. September

17. Januar 2017

Frühlingserwachen mit Kaouthar Darmoni

Lasst uns gemeinsam in die Kraft kommen
KAOUTHAR kommt wieder nach Willich! 
Ich freue mich sehr , dass wir unsere Erweckung der Frauenkraft kennenlernen,wiederholen, erweitern, steigern und verankern können.Unser Powerwochenende zur Erweckung der weiblichen Kraft findet nun im März statt! 



Wann, wie, wo:

Samstag den 18.03.2016 10.00-18.00 Uhr,
Sonntag den 19.03.2017 09.00-17.00 Uhr

Seminarraum der Lichthof in Willich Münchheide
 

Das Seminar wird live auf deutsch übersetzt.
DER Kurs ist für Frauen in jedem Alter geeignet. 
Freundinnen-Bonus 5%
Kommt zu zweit und erhaltet 10% Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr
Frühbucherangebot :10% Erlass bei Komplettzahlung bis zum 31.01.2017.

Das GÖTTINNEN TANZ TRAINING  

ist hervorragend geeignet für alle Frauen, die…

  • Authentische ursprüngliche Weiblichkeit leben wollen
  • Ambitioniert ihre Karriere verfolgen
  • In der therapeutischen Energiearbeit tätig sind
  • Ihr ‚JA’ und ihr ‚Nein’ selbst in die Hand nehmen möchten
  • Eine klare Linie in ihre Beziehung bringen möchten
  • Einen Kinderwunsch hegen
  • Emotionales und körperliches Gleichgewicht suchen
  • Etwas tun für uns selbst………

Der Göttinnen Bauchtanz hilft Dir, die Urkraft in Dir selbst zu finden. Dieses Potential will entdeckt und aufgebaut werden. Das Göttinnen-Tanz-Training wirkt von innen nach außen. Du lernst Deiner Intuition zu vertrauen, Dich auf die Signale deines Körpers zu verlassen und deine spirituelle und mentale Wahrnehmung mit deiner physischen Kraft zu verbinden. 

Die Dozentin: Kaouthar Darmoni (PhD)


Kaouthar wurde in Tunesien geboren und wuchs an der Mittelmeerküster auf, wo sie als Jugendliche die Musik und den Tanz für sich entdeckte. Schon früh machte sie sich Gedanken zur Emanzipation der Frau. Angetrieben von ihrer Leidenschaft für die uralte Tradition, dem Göttinnentanz, erforscht sie die vielen Aspekte dieser Kunst und kombinierte dies mit ihrer Genderforschung. Zusammen mit den Beobachtungen und praktische Erfahrungen auf ihren vielen Reisen durch den mittleren Osten und Nordafrika, entwickelte sie ihr eigenes Konzept von weiblicher Stärken & Göttinnen-Bauchtanz. In diesem einzigartigen Ansatz fließen Ergebnisse aus der Gender- und Hirnforschung genauso mit ein, wie Körpererfahrung und arabischem Tanz.
Kaouthar ist Gründerin und Leiterin eines Instituts für‚ Weibliche Stärken und Göttinnen-Bauchtanz’, regelmäßig auf internationalen Veranstaltungen eingeladen und unterstützt Frauen weltweit in ihre Kraft zu kommen. 

Anmeldung und für Fragen

petra.gehlen@gmx.de
info@kaouthar.com
 
WEITERE INFO AUCH AUF FACEBOOK

Kaouthar Darmoni Ausbildung
 

22. Dezember 2016

Qi Gong 2017


Liebe Kursteilnehmer,

hier kommt wieder die Terminübersicht fürs kommende Jahr:

Montags 
10x ab dem 09. Januar,
(nicht am 13. Februar)

Mittwochs 
in der Physiotherapie-Praxis Mechelinck
12x ab 11. Januar,
(nicht am 29. März und 05. April)

Freitags
10x ab 13. Januar,
(nicht am 10. Februar)

Zum Vormerken: 
nach den Osterferien starten wir ab 24. April mit 10x
bis zu den Sommerferien,
nach den Sommerferien werden wir ab Mo., 04. Sept. mit 10x

 in den Herbst/Winter hineinüben.

Geniesst die Winterruhe, 
geniesst entspannende, gemütliche Feiertage,
und wir starten dann wieder gemeinsam durch ins neue Jahr!